Joachim und Reinhold Lohmann Himmelpforten 16 Edgar Buckstege sen. (+ 1989) 45359 Essen-Frintrop Institut für Bestattungen seit 1958 0201 / 74 00 01 Institut für Thanatologie und Embalming
              Joachim und Reinhold Lohmann                        Himmelpforten 16   Edgar Buckstege sen. (+ 1989)                            45359 Essen-Frintrop          Institut für Bestattungen  seit 1958                       0201 / 74 00 01   Institut für Thanatologie und Embalming

Thanatologie und Embalming

Thanatologie ist mehr als nur die Wissenschaft vom Sterben. Im Todesfall kann eine thanatologische Versorgung die persönliche Abschiednahme vom Verstorbenen ermöglichen.

Zu den thanatologischen Aufgaben des Bestatters gehört es, Verstorbene vor der Trauerfeier hygienisch zu versorgen.

 

Dazu gehören das Entkleiden und Waschen des Verstorbenen, Verschließen von Körperöffnungen, Schminken sowie das Anlegen von Totenbekleidung. In der Regel ist diese Versorgung durch den Bestatter für eine Aufbahrung ausreichend.

 

Ist der Verstorbene jedoch schwer entstellt (z. B. nach einem Unfalltod, Tod durch Gewalteinwirkung oder Schienensuizid), kann eine weitergehende thanatologische Versorgung erforderlich werden.

 

Diese kann der Bestatter nur leisten, wenn er eine zusätzliche Ausbildung als praktischer Thanatologe oder Thanatopraktiker absolviert hat.

 

Der praktische Thanatologe oder Thanatopraktiker stellt den Körper des Verstorbenen optisch wieder her.

 

Dadurch ermöglicht er den Hinterbliebenen trotz der schweren Verletzungen einen Abschied am offenen Sarg.

 

Der praktische Thanatologe erfüllt damit eine bedeutende Aufgabe, denn die persönliche Abschiednahme wird als wichtiger Schritt in der Trauerarbeit empfohlen.

 

Zu den weiteren Aufgaben des Thanatologen oder Thanatopraktikers gehört die Einbalsamierung von Verstorbenen. In Abgrenzung zu den Ritualen des Altertums spricht man dabei vom Modern Embalming. Eine Einbalsamierung ist zum Beispiel erforderlich, wenn der Verstorbene nach einem Todesfall ins Ausland überführt wird. Dem Körper werden dazu konservierende Flüssigkeiten injiziert, die die natürlichen Zersetzungsprozess nach dem Tod verzögern sollen.

 

 

Joachim und

Reinhold Lohmann

 

Edgar Buckstege

(+ 1991)

 

Institut für Bestattungen

seit 1958

 

polskie pogrzeby

 

So erreichen Sie uns:

 

Im Sterbefall sind wir jederzeit erreichbar :

 

0201

740001

oder

0175 / 70 29 733

 

 

Geschäftsstellen:

 

45355 Essen-Borbeck

Gerichtsstraße 44

Bocholder Straße 9

 

 

Montag - Freitag

9.00 Uhr - 17.00 Uhr

Samstag

10.00 Uhr - 14.00 Uhr

 

 

45359 Essen-Frintrop

Himmelpforten 16

 

Montag, Mittwoch, Freitag

10.00 Uhr - 13.00 Uhr

 

 

45149 Essen-Margarethenhöhe

Laubenweg 15

nur nach telefonischer Vereinbarung.

 

45141 Essen-Stoppenberg

Lauenbüschken 17

nur nach telefonischer Vereinbarung

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Lohmann - Buckstege Institut für Bestattungen